Volkswagen Magazin

1
Denkmäler.

1A
Roof of Linnahall.

Für die Olympischen Spiele 1980 bauten die Sowjets die Linnahall. Denn neben den Wettkämpfen in Moskau fanden in Tallinn die Segelwettbewerbe statt. Vom Dach erhält man einen weiten Blick über die Stadt und das Meer.

1B
Maarjamäe War Memorial.

Diese monumentale Gedenkstätte ist das größte estnische Ehrenmal für die Rote Armee. Sie liegt am Kalksteinhang Maarjamägi und befindet sich an der Straße zwischen dem Tallinner Zentrum und Pirita, die an der Ostsee entlangführt. Touristen können hier nach Herzenslust klettern und gegen Abend von den Sonnenuntergang genießen.

2
Rotermann Quarter.

Im Herzen Tallins befindet sich das historische Stadtviertel. Alte Industriegebäude wurden äußerst charmant durch moderne Architektur wiederbelebt. Einheimische lieben diesen Ort zum Shoppen, Essen und Relaxen. Tipp: der Besuch im Candy-Shop Kalev.

3
Balti Jaam Market.

Ein Markt im Hipster-Viertel Kalmaja, auf dem man mit estnischen Großmüttern herrlich über selbst eingelegte Gurken und heimische Obst- und Gemüsesorten fachsimpeln kann.

4
Navitrolla Gallery.

Navitrolla ist der verrückteste Künstler Estlands. Surreale Landschaften, gepaart mit grotesken Fabelwesen, lassen sich auf seinen Bildern entdecken. Wer mag, ergattert ein skurriles T-Shirt oder einen bedruckten Jute-Beutel. 

5 Estnisches Essen.

6
Energy Discovery Center.

Hier gibt es die volle Dosis Space und Future: ein virtuelles Planetarium, Workshops und Wissenschaftstheater. In interaktiven Ausstellungen kann die ganze Familie mittüfteln.

7
Beach Life. 

Tallinn liegt am finnischen Meerbusen und Pirita Beach ist der nächstgelegene Strand. Vom Zentrum aus lässt er sich mit dem Bus (1A, 34A) binnen 15 Minuten erreichen.

8
Kumu Museum. 

Das siebenstöckige Kunstmuseum im mondänen Stadtteil Kadriorg ist eines der größten und modernsten Ausstellungshäuser Nordeuropas. Ein eigener Bereich widmet sich dem Sozialistischen Realismus während der sowjetischen Besetzung Estlands.

9
Pudel Baar.

Das Pudel ist eine unaufgeregte, coole Kneipe. Hier gibt es unzählige Biersorten aus kleineren regionalen Brauereien.

10
Altstadt bei Nacht. 

Es lohnt sich, besonders abends die labyrinthartige Verästelung von Straßen, Gassen und Treppen emporzusteigen, um einen Blick auf das romantisch erleuchtete Tallinn zu erhaschen.

Lust auf eine Tour durch Tallinn? Dann lade dir doch einfach unsere Top-Ten-Locations herunter und druck sie dir inklusive Karte aus.