Volkswagen Magazin

Innovation

Nützliche Helfer

Wie Technologien von Volkswagen das Fahren noch angenehmer machen.

Folge 2: So macht die selbst lernende Navigationsfunktion „Häufigste Routen“ den Alltag komfortabler.

1. Was ist „Häufigste Routen“?

Die selbst lernende Navigationsfunktion merkt sich automatisch wiederkehrende Routen. Während der Fahrt scannt sie die Strecke automatisch hinsichtlich Verkehrsstörungen. Bei Staugefahr schlägt sie automatisch Ausweichrouten vor.

2. Warum ist das System auch bei Routinefahrten sinnvoll?


Weil man bei ihnen gewöhnlich aufs Navi verzichtet und damit auf wertvolle Echtzeitinformationen. Ein Beispiel: Sie fahren jeden Morgen ab 7.45 Uhr dieselbe Strecke zum Arbeitsplatz – nicht auf dem theoretisch schnellsten Weg zwischen Zuhause und Büro, sondern inklusive Umweg, um die Kinder an der Schule abzusetzen. Eines Morgens herrscht auf der Strecke zur Schule ein unvorhergesehener Stau. „Häufigste Routen“ erkennt ihn, schlägt eine Alternativstrecke vor – ohne dass die übliche Zielführungsfunktion des Navis aktiv sein muss.

3. Wie funktioniert der „elektronische Beifahrer“?

Das System speichert jede gefahrene Route. Das Infotainmentsystem listet die drei häufigsten auf und berücksichtigt dabei Wochentag und Uhrzeit. Bei Fahrtantritt kann man sich mit einem Klick die Routen in der Kartendarstellung anzeigen lassen. Durch Berühren der Routenbezeichnung im Display wird die Überwachung einer vorgeschlagenen Strecke aktiviert. Die Navigation läuft nun ohne akustische Hinweise im Hintergrund, auch bei kleineren Abweichungen. Nur im Fall von Verkehrsstörungen meldet sich das System mit entsprechenden sprachlichen Hinweisen zur nun automatisch aktiven Stauumfahrung.

4. Wie kann ich das System nutzen?

Die Volkswagen Radio-Navigationssysteme „Discover Media“ und „Discover Pro“ der neuesten Generation sind serienmäßig mit dem Assistenzsystem „Häufigste Routen“ ausgerüstet. Die Nutzung selbst ist kostenfrei.

Das System checkt Orte von Kalendereinträgen. Liegen sie nicht auf den Stammstrecken, tauchen sie automatisch bei den Navigationszielen mit auf.