Volkswagen Magazin

Modelle

Showtime

Neuheiten und Premieren. Dynamisch und kraftvoll präsentieren sich in den USA der Beetle Dune und der neue Passat. Sportlich wirkt der neue Touran R-Line. Farblich punktet der colour up!.

Mit dem Dünenflitzer
auf ins Abenteuer.

Auf der Los Angeles Auto Show präsentierte Volkswagen den neuen Beetle Dune. Sowohl das Exterieur als auch das Interieur des Klassikers wurden komplett neu konzipiert. Der Beetle Dune präsentiert sich kraftvoller und erwachsener. Kennzeichnende Merkmale sind sein eigenständiges Offroad-Design, erhöhte Bodenfreiheit und neue Farben, die für mehr Individualität sorgen. Das Crossover-Modell erinnert auf charmante Weise an die legendären Baja California Buggys und debütiert gleich von Beginn an als Coupé und Cabriolet.

162

kW stark ist der antriebsstärkste Turbo-Benzinmotor – das entspricht 200 PS.

Bester Empfang. Die neueste Generation der Volkswagen Infotainment-Systeme kann je nach Modell um den digitalen Radioempfang DAB+ oder eine zweite Bluetooth-Telefonschnittstelle erweitert werden.

Neu an Bord sind der Stoffbezug „Race“, der ein kraftvolles Ambiente schafft, Dekoreinlagen „Black Lead Grey“ und ein Multifunktions-Sportlenkrad in Leder mit Alu-Dekor und „R-Line“-Logo.

Im sportlichen Gewand: der neue Touran R-Line.

Der Vorverkauf für den neuen Touran R-Line hat begonnen. Seine neu konzipierten Ausstattungspakete kleiden den Kompaktvan in ein sportlich-dynamisches Gewand. Das „R-Line“-Gesamtpaket umfasst zahlreiche Details im Ex- und Interieur. Besonders charakteristisch sind die Stoßfänger an Front und Heck. Dabei differenziert sich das Design vorn hauptsächlich durch zwei flügelförmige, in Wagenfarbe lackierte Lufteinlässe mit schwarz glänzender Signatur in C-Form und ein Kühlerschutzgitter. Den sportlich ausgeformten Heckstoßfänger ziert eine Chromleiste.

Eine Weltpremiere mit Lenny Kravitz.

Vor über 1.200 Gästen wurde in New York der neue Passat für Nordamerika vorgestellt. Stargast der Weltpremiere war Rockstar Lenny Kravitz. Die vielfach preisgekrönte US-Limousine wurde optisch und technisch weitreichend neu konzipiert. Volkswagen folgt damit der Strategie, im amerikanischen Markt künftig in kürzeren Zyklen seine Fahrzeuge zu erneuern. Das Vorgängermodell wurde 2012 eingeführt und hat sich bislang mehr als 300.000 Mal verkauft.

Farbenfroh: mit colour up! und Polo Highline.

Der neue colour up! basiert auf der höchsten Ausstattungslinie („high up!“) und ist in fünf unterschiedlichen Farbkombinationen erhältlich. Die Lackierung wird durch farbige Akzente wie „fortana red“ oder „sandstorm yellow“ aufgefrischt. Dabei liegt die farbliche Betonung auf den 17-Zoll-Felgen „polygon“, farblich abgestimmten Außenspiegelgehäusen und einem schmalen seitlichen Zierstreifen. Auch für den Polo Highline gibt es ein neues Color-Paket. Dazu gehören die neuen Dachfarben „Deep Black Perleffekt“ und „Pepper Grey“, 17-Zoll-Felgen in „Mirabeau“, abgedunkelte Seitenscheiben und farblich abgestimmte Außenspiegelgehäuse.

17

-Zoll-Felgen „polygon“ werden durch farbige Akzente wie „sandstorm yellow“ oder „fortana red“ aufgefrischt.