Volkswagen Magazin

Modelle

Showtime

Neuheiten und Premieren. Das neue Gesicht der Luxusklasse trägt der Phideon, T-Cross Breeze und Tiguan GTE Active Concept zeigen SUV-Power. Der up! beats punktet mit Sound.

Phideon: Toplimousine mit neuem Gesicht.

Beim Genfer Auto-Salon präsentierte Volkswagen den Phideon, die neu entwickelte Limousine für das Oberklasse-Segment in China. Ihr elegantes und dynamisches Karosseriedesign mit kraftvoller Frontpartie entstand in Kooperation mit dem chinesischen Partner SAIC Volkswagen. Der Phideon trägt mit der selbstbewussten Einheit aus hohem Kühlergrill und integrierten LED-Scheinwerfern als Erster das neue Gesicht der Volkswagen Toplimousinen. Das fünf Meter lange Fahrzeug mit Plug-In-Hybridantrieb ist der erste Volkswagen, der eine integrierte Exterieur-Ambientebeleuchtung und ein kamerabasiertes Nachtsichtsystem besitzt.

»Das progressive Design des Phideon korrespondiert mit dem hohen Niveau seiner technischen Innovationen.«

Klaus Bischoff, Chefdesigner der Marke Volkswagen

Ein SUV-Cabriolet bringt frischen Wind.

Mit dem T-Cross Breeze präsentierte Volkswagen in Genf das weltweit erste SUV-Cabriolet der Polo Klasse. Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Marke Volkswagen (Bild rechts), stellte die Studie des „preiswerten Spaßmobils“ mit kompakt-dynamischen Karosserie-Proportionen als Erweiterung des SUV-Spektrums von Volkswagen vor. Das viersitzige Softtop-Cabriolet ist mit einem interaktiven Cockpit und touch-sensitiven Bedienflächen ausgestattet. Ein 300-Watt-Soundsystem und ein hocheffizienter Turbo-Benzindirekteinspritzer sorgen für das passende Cruising-Gefühl.

up! beats: neues Design trifft Supersound.

Im Spätsommer 2016 bringt Volkswagen die nächste Generation des Cityflitzers up! auf den Markt. Eine Ausstattungsversion des rundum aufgefrischten Kleinen ist der up! beats mit einem serienmäßig integrierten, 300 Watt starken Soundsystem, powered by BeatsAudio. Ein 8-Kanal-Verstärker und sieben High-End-Lautsprecher garantieren kristallklaren Klang. Smartphone-Integration und weiße Ambientbeleuchtung gehören ebenfalls zur Ausstattung.

23,4

Zentimeter misst das Infotainment-System im Tiguan GTE Active Concept mit edler Glasoberfläche und Gestensteuerung. Es ist das erste System von Volkswagen, das auf klassische Drehschalter und Hardkeys verzichtet.

Höchste Leistung bei null Emissionen.

Volkswagen stellte auf der International Auto Show in Detroit den Tiguan GTE Active Concept vor. Der Fünfsitzer mit seinem Allrad-Plug-In-Hybridsystem zeigt die Leistungsfähigkeit der neuen Volkswagen SUV-Generation – auch im rein elektrischen Modus. Der Antrieb der Studie erfolgt im Normalfall über den Elektromotor an der Hinterachse. Die Vorderachse schaltet sich bei Bedarf eigenständig hinzu. Der Fahrer kann über die 4MOTION Active Control verschiedene Allrad- oder Offroad-Programme aktivieren. Bis zu 32 Kilometer legt das Concept Car allradgetrieben, rein elektrisch und damit emissionsfrei zurück. Die Gesamtreichweite liegt bei insgesamt bis zu 933 Kilometern.