Volkswagen Magazin

Weitere Modelle

Showtime

Neuheiten und Premieren von Messen, Salons und Shows. In Shanghai präsentierte Volkswagen den C Coupé GTE, am Wörthersee den Golf GTI Clubsport und die Golf Studie „GTE Sport“. Die neue T-Baureihe sorgte in Amsterdam für Aufsehen.

 

Sportliche Eleganz.

Volkswagen feierte auf der Auto Shanghai die Weltpremiere des C Coupé GTE. Die viertürige Studie kennzeichnet die Design-Neuausrichtung künftiger Volkswagen Toplimousinen. Angetrieben wird sie von einem der weltweit modernsten Plug-in-Hybridsysteme. Es besteht aus einem Turbobenzin-Direkteinspritzer (TSI) mit vier Zylindern, einem 8-Gang-Automatikgetriebe, einem in das Getriebemodul integrierten Elektromotor sowie einer Lithium-Ionen-Batterie. Die im Heckbereich integrierte Batterie lässt sich während der Fahrt oder stationär wieder aufladen. Auf 100 km/h beschleunigt die progressive Studie für den chinesischen Markt in 8,6 Sekunden.

500

Newtonmeter Systemdrehmoment entwickelt der moderne Hybridantrieb. Das macht eine Systemleistung von 180 kW (245 PS).

Leichtigkeit trifft Temperament.

Der Golf GTE Sport katapultiert die Volkswagen GT-Tradition in die Zukunft. Eine leichte Karbon-Karosserie, optimale aerodynamische Abtriebswerte, starker Plug-in-Hybrid-Allradantrieb und ein hochpräzises Fahrwerk gehören zu den Besonderheiten, die den Golf GTE Sport auszeichnen. Die 280 km/h schnelle Studie lässt die üblichen Grenzen zwischen Straßen- und Motorsportfahrzeugen hinter sich. Für einen atemberaubenden Auftritt sorgen ein neues Motorsportcockpit und ein außergewöhnliches Sitzkonzept. Angetrieben wird die Studie mit Karbon-Karosserie von insgesamt drei Motoren. Diese sind in einem 295 kW (400 PS) starken Plug-in-Hybrid-Allradantrieb vereint. Auf Knopfdruck kann die Studie über eine Distanz von bis zu 50 Kilometern allein per Elektromotor und damit emissionsfrei bewegt werden.

Noch wertiger, noch schärfer: der neue Bulli.

Pünktlich zum 65. Geburtstag wurde auf der Nutzfahrzeugmesse RAI in Amsterdam der neue Bulli präsentiert. Im Design kommt der Transporter etwas schärfer und wertiger daher. Integriert ist eine völlig neue Generation sparsamer TDI-Motoren, die Langlebigkeit und Robustheit garantieren. Erstmals mit an Bord: die adaptive Fahrwerksregelung Dynamic Cruise Control (DCC), mit der auf komfortables, normales oder sportliches Fahren umgestellt werden kann.

40

Jahre GTI. Das Jubiläum im kommenden Jahr adelt Volkswagen mit dem bisher Stärksten seiner Generation: dem Golf GTI Clubsport.

Schneller und stärker dank Boost-Funktion.

Auf dem diesjährigen GTI-Treffen begeisterte er die rund 150.000 Besucher mit Spannung: der Golf GTI Clubsport, das Jubiläumsmodell, mit dem Volkswagen den 40. Geburtstag des Kultautos im kommenden Jahr adelt. Die seriennahe Studie debütiert mit einer noch nie dagewesenen Leistung: Sie verfügt über 195 kW (265 PS), was einem Plus von 26 kW (35 PS) gegenüber dem Golf GTI „Performance“ entspricht. Sein besonderes Temperament verdankt der GTI Clubsport einer Boost-Funktion, mit der sich die Leistung zeitweise um zehn Prozent steigern lässt. Zu den Design-Modifikationen gehören unter anderem ein neuer Frontstoßfänger, neue Seitenschweller und ein ebenfalls neuer und besonders aerodynamischer Dachkantenspoiler sowie ein eigens entwickelter Heckdiffusor.